"Wir kümmern uns grenzenlos um das Klima"

WORKSHOP!

Die Stiftung Forum für soziale Initiativen lädt gemeinsam mit Eurosoc #Digital aus Deutschland, der Stiftung Sever aus der Tschechischen Republik und dem Marschallamt von Niederschlesien - den Partnern des Projekts "Nachhaltiges Ökosystem für Klimabildung", Vertreter*innen von Kommunalverwaltungen, Schulleiter*innen, Lehrer*innen, Vertreter*innen von Unternehmen und NGOs zur Teilnahme an regionalen Workshops ein:

"Wir kümmern uns grenzenlos um das Klima"

Der Workshop ist Teil eines Projekts, das darauf abzielt, ein neues Modell für praktische und effektive Klimabildung in Schulen zu entwickeln. Der Workshop wird mit der Open Space Technology-Methode durchgeführt, die eine freie Diskussion und Behandlung von Umwelt- und Klimathemen ermöglicht, die für bestimmte Regionen und Interessengruppen von Bedeutung sind. Der Titel des Workshops wurde während der Konferenz "Sustainable Ecosystem for Climate Education", die am 29. März 2022 online stattfand, partizipativ entwickelt: https://www.youtube.com/channel/UCOMyG5SAHvpg7CuQAM4eiMQ  .

Auch dieses Mal werden die Veranstalter in einer kreativen und dialogoffenen Atmosphäre an einem gemeinsamen Verständnis des Klimawandels, der Klimabildung und ihrer Bedeutung für Niederschlesien und die Grenzgebiete Polens, Deutschlands und der Tschechischen Republik arbeiten und eine gemeinsame Klimaerklärung in einer für verschiedene Gruppen verständlichen Sprache entwickeln.

Der Workshop auch für Gäste aus Deutschland findet am 6. Juni in Boleslawiec statt.

Vorteile der Teilnahme:

  • Arbeiten mit Open Space Technology (OST),
  • Die entspannte, integrative Atmosphäre und die interaktive Formel der OST,
  • Die Möglichkeit, ein Thema zur Diskussion zu stellen, relevante Klimafragen, Klimabildung in Schulen und die damit verbundenen Herausforderungen und Lösungen anzusprechen,
  • Qualitativ hochwertige und effektive Gespräche in kleineren Gruppen – jede*r kann selbst entscheiden, mit wem und über was gesprochen wird,
  • Eine Gelegenheit für wertvolle Begegnungen und den Aufbau von Beziehungen,
  • Kaffee während der gesamten Veranstaltung,
  • Zugang zu einem E-Bericht mit Notizen zu allen Diskussionen.

 

Gehen Sie jetzt Klimaqualität und Klimaschutz an.

Wir laden Sie ein, sich durch Ausfüllen des kurzen Formulars anzumelden:

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSdmBX0iOELc4iAasPV7VG_IMSXYlA44XN_b2tOQ2i_N6upGCA/viewform?usp=sf_link 

Die Plätze sind begrenzt - Anmeldung möglich bis: 27. Mai 2022

Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren: hhaberstock@eurosoc-digital.org , joanna.mazurek@ffis.edu.pl

 

Rahmenprogramm

9.00 Anmeldung, Kaffee und Erfrischung

9.30 Eröffnung der Veranstaltung und Einführung in das Thema "Grenzenlos für das Klima sorgen"

9.40 Gegenseitiges Kennenlernen und Integration der Teilnehmer*innen, Einführung in die Prinzipien der Open Space Technology

10.10 Einreichung von Themen zur Diskussion in kleineren Gruppen – Teilnehmer*innen

10.30 Parallele Diskussionen in kleineren Gruppen:

  • Bewegungsfreiheit zwischen den Diskussionsräumen,
  • ständiger Zugang zur Cafeteria,
  • gemeinsames Verfassen von Diskussionsnotizen, die den elektronischen Bericht bilden werden

12.30 Überprüfung der Diskussionsberichte und Überlegungen

13.00 Uhr Einreichung von Initiativen und gemeinsam verfasster Klimaerklärung für die Region

14.00-14.30 Zusammenfassung – alle machen mit!

 

Wir laden Sie ein, kreativ zusammen zu arbeiten!

 

Dieses Projekt ist Teil der Europäischen Klimaschutzinitiative (EUKI). Die EUKI ist ein Projektförderungsinstrument des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK). Der Aufruf zur Einreichung von Projektideen im Rahmen der EUKI wird von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH durchgeführt. Das übergeordnete Ziel der EUKI ist die Förderung der Klimakooperation innerhalb der Europäischen Union (EU), um Treibhausgasemissionen zu reduzieren.

obrazek