Neue Projekte durch den BA genehmigt (15-16.Mai, Hirschberg)

Am 15. und 16. Mai 2017 traf sich im Hotel „Cieplice“ in Jelenia Góra (Hirschberg, Bad Warmbrunn) der Begleitausschuss (BA) des Kooperationsprogramms INTERREG Polen – Sachsen 2014-2020 zu seiner 7. Sitzung zusammen.

Dort wurden neue polnisch-sächsische Projekte im Bereich der grenzübergreifenden Aus- und Weiterbildung bestätigt. Gefördert werden Projekte, in denen diverse Maßnahmen im Bereich der beruflichen Bildung für Behinderte, gemeinsame Bildungsausflüge für Schulkinder sowie Weiterqualifizierungsmaßnahmen für Kita-Erzieher. Der gesamte Förderwert für diese Projekte beläuft sich auf 2,3 Millionen Euro.

Zudem wurde die aktualisierte Fassung des Programmhandbuchs sowie der jährliche Durchführungsbericht des Kooperationsprogramms bestätigt.

Zusammenstellung der durch den BA zur Foerderung bestaetigten Projekte (pdf) 50.0 KB

 Zusammenstellung der duch BA zur Förderung nichtbestätigten Projekte (pdf) 35.0 KB