I Online-Workshop der Arbeitsgruppe INTERREG 2021-2027

Neue Perspektive

 

Eine der wichtigsten Maßnahmen, mit der sich bereits das Gemeinsame Sekretariat beschäftigt, ist Vorbereitung der neuen Perspektive für das Kooperationsprogramm INTERREG Polen-Sachsen für 2021-2027. Am 7. Mai fand ein Online-Fachworkshop für Mitglieder der Arbeitsgruppe INTERREG Polen-Sachsen 2021-2027 zu Regeln zum Erstellen der Programmlogik statt. Das war auch die erste Gelegenheit für die AG-Mitglieder, ihre Gedanken zur Auswirkung der COVID-19-Pandemie auf das Fördergebiet sowie auf die Gestalt des künftigen Kooperationsprogramms auszutauschen.

Das treffen leitete die Ecorys Polska Sp. z o.o. (Ecorys GmbH) aus Warschau, die die öffentliche Ausschreibung für Vorbereitung des Interreg-Programms Polen-Sachsen für Jahre 2021-2027 gewonnen hat.

In der Endphase befindet sich die sozioökonomische Analyse des Fördergebiets und damit verbundene Identifizierung von Problemen und Herausforderungen in den Bereichen: Bevölkerung; Arbeitsmarkt, Bildung, Gesundheit und Soziales; Wirtschaft, Natur- und Kulturerbe sowie Tourismus; Umwelt; Verkehrsinfrastruktur; Einrichtungen, funktionale Räume und grenzüberschreitende Kontakte. Zugleich gelingen die Mitglieder der Arbeitsgruppe zur nächsten Etappe der Arbeiten – der SWOT/TOWS und PESTEL- Analyse. Über Ergebnisse den o.g. Maßnahmen werden Wir auf unserer Internetseite unter dem neuen Reiter „INTERREG 2021-2027“ informieren.