Aufrufverfahren

Galerie

Zurück

Landesstraße Nr. 353 Pieńsk-Strzelno mit der Rothenburger Straße in Krauschwitz

Modernisierungsmaßnahmen

 

Das Ziel des Projektes ist die Modernisierung der Landesstraße Nr. 353 auf dem Abschnitt Strzelno - Pieńsk und der Zufahrtsstraße zur polnisch - deutschen Grenze Rothenburger Strasse in Krauschwitz. Das Vorhaben soll zu Verbesserung des technischen Zustands der Zufahrtsstraßen zu bestehenden Grenzübergängen führen und damit auch den Grenzverkehr verbessern. Den Projektpartnern legt auch daran, Sicherheit im Straßenverkehr für alle Verkehrsteilnehmer (Fußgänger-und Fahrzeugverkehr) zu erhöhen. Die modernisierten Straßen werden dem TEN-V-Straßennetz angeschlossen:

  • über die Landesstraße Nr. 94 an die A4 auf der polnischen Seite
  • zunächst an die A4 auf der deutschen Seite
  • über die Landesstraße Nr. 94 an die geplante A18 auf der polnischen Seite
  • zunächst an die A-5 auf der deutschen Seite.

Die modernisierte Straße in Krauschwitz wird den Zugang zum Grenzübergang Łęknica / Bad Muskau vereinfachen und soll in der Zukunft alternativ zu den neu geplanter Grenzübergang Pieńsk - Deschka stehen.

 

Projekttitel: Modernizacja drogi wojewódzkiej nr 353 Pieńsk-Strzelno wraz z ul. Rothenburger Strasse w Krauschwitz

Lead Partner: DSDiK Wrocław (Dolnośląska Służba Dróg i Kolei we Wrocławiu)

Projektparter: Gemeinde Krauschwitz

Zeitraum: 1. Januar 2017 – 31. Dezember 2020

EFRE-Förderung: 2 550 246,00  €

 

Mehr zu diesem Thema vom Lead Partner (auf Polnisch):

https://dsdik.wroc.pl/realizacje/unia/2528.html

https://edroga.pl/drogi-i-mosty/dolny-slask-interreg-na-projekty-drogowe-230113577

 

eine Pressemitteilung auf Deutsch:

https://www.saechsische.de/foerdermillionen-fuer-deutsch-polnische-projekte-3442098.html

 

Quelle des Startbildes: edroga.pl



Mehr zum Programm