Art.23-Prüfung

Art.23-Prüfung

Kontrollinstanz - Art.23-Prüfer - Vor Übermittlung eines Projekt-Auszahlungsantrages an das GS, sind die Ausgaben im Projekt durch die Kontrollinstanz auf ihre Rechtmäßigkeit und Ordnungsmäßigkeit zu prüfen. Dazu haben die Mitgliedsstaaten – Polen und Freistaat Sachsen das System der Kontrolle des ersten Grades entwickelt.  Aufgabe der Prüfer besteht u.a. in der Bestätigung der Förderfähigkeit der genannten Ausgaben und deren Konformität mit dem Projektantrag, den Grundsätzen des Programmes, dem EU- und nationalen Recht, darunter der Erfüllung der Outputindikatoren (qualitativ und quantitativ).